Machen Sie nur noch Organisationsentwicklungen, die überzeugend funktionieren und zwar rasch und leicht.

Das stufenorientierte Rundumpaket für Beraterinnen und Berater

Machen Sie nur noch Organisationsentwicklungen, die überzeugend funktionieren und zwar rasch und leicht.

Das stufenorientierte Rundumpaket für Beraterinnen und Berater

Kennen Sie Fragen wie diese?

„Benötigt ein Entwicklungsprozess wirklich so viel Zeit und Energie, um echte Wirkung zu zeigen?“
„Warum funktioniert bei einem Kunden ein bestimmtes Beratungsangebot super und bei einem anderen überhaupt nicht?“
„Wie kann ich sicher sein, dass ich aus meiner grossen Auswahl von Interventionen genau die auswähle, die den entschiedenen Fortschritt bringen werden?“
„Warum habe ich manchmal den Eindruck, dass ich gewisse Kunden überfordere, während andere Kunden locker mitgehen und Entwicklungen selbständig vorantreiben?“

Wenn Sie solche und ähnliche Fragen umtreiben, dann sollten wir uns kennenlernen.

Die stufenorientierte Organisationsentwicklung erhöht den Beratungserfolg erheblich.

Weil die Stufenmethodik der natürlichen Entwicklungsrichtung folgt, ist sie für alle Beteiligten nachvollziehbar. Gleichzeitig liefert das Verfahren viele schlüssige Erklärungen für bisher unerklärliche Probleme.
Am besten prüfen Sie selbst, ob Sie diese Aussagen als stimmig empfinden. Dafür stehen Ihnen unter Menüpunkt „Veröffentlichungen“ diverse kürzere und längere Dokumentationen, Artikel, Bücher, Blogbeiträge, Interviews und Videos – viele kostenfrei – zur Verfügung.
Weiterlesen Schliessen

Die Change-Kurve von stufenorientierten Entwicklungsvorhaben verläuft weich und entsprechend schnell zeigen sich mess- und fühlbare Entwicklung.

Weil die Change-Story den Menschen einleuchtet, gibt es viel Unterstützung für den Change und nur wenig Widerstand.

  • Das stufenorientierte Ist- und Sollbild gibt Orientierung und liefert viele Erklärungen für bisher unerklärliche Probleme.
  • Weil die Change-Vision und die ausgewählten Entwicklungsmassnahmen der natürlichen Stufenentwicklung folgt, werden sie als logisch und nachvollziehbar empfunden. Wir hören oft „ja, das klingt sehr stimmig“.
  • Die Roadmap zeigt, wann welche Schlüsseletappen erreicht werden können.
  • Dank dem Change-Barometer gibt es eine hohe Transparenz zu den verschiedenen Fortschritten.

Alle diese Elemente fördern das Vertrauen und die Zuversicht, dass man das avisierte Entwicklungsziel gemeinsam schaffen wird. Die Change-Kurve nimmt einen sehr sanften Verlauf ohne Absturz ins Tal der Tränen. Der Produktivitätsgewinn dieser Change- und Entwicklungskurve ist erheblich. Diese Form des Changemanagements entfaltet eine viel höhere Wirksamkeit als bisherige Change- und Entwicklungsverfahren.

Weiterlesen Schliessen

Weil die Entwicklungsmassnahmen, der natürlichen Entwicklungsrichtung folgen, fordern sie die Beteiligten, ohne zu überfordern. Das ist eine gesunde Basis für kontinuierliche Entwicklung.

Die meisten heutigen Changemanagement-Vorhaben überfordern die Menschen. Im Zustand der Überforderung passen sich die Menschen zwar an, aber sie lernen und entwickeln sich kaum.

Bei den stufenorientierten Entwicklungsprojekten startet jeder Mensch, jedes Team, jede Organisation seine/ihre Entwicklungsreise am aktuellen Entwicklungspunkt. Die gut verkraftbaren Entwicklungsschritte folgend der natürlichen Entwicklungslogik und haben darum eine hohe Erfolgswahrscheinlichkeit. Die raschen Erfolge beflügeln und wirken motivierend für weitere Entwicklungsschritte.

Auf diesem Weg treten Menschen und Organisationen in einen kontinuierlichen Entwicklungsflow ein.

Weiterlesen Schliessen

Kundenstimmen

Mir hilft das Konzept der Stufenentwicklung, Ereignisse, Abläufe und das Verhalten von Menschen in den verschiedenen Entwicklungsstufen zu verstehen und im besten Sinne zu akzeptieren.
Bodo Frenk
Leiter gfo Berlin-Brandenburg
Mir hilft die Stufenentwicklungsmethodik, die aktuellen Herausforderungen meiner Kunden zu erkunden und anhand eines wissenschaftlich breit abgestützten Modells zu erklären.
Andreas Margelisch
Organisationsentwickler

Angebote für Beraterinnen und Berater

Bei uns finden Sie alles, was Sie benötigen, um Ihre Kunden bei Stufenentwicklungen zu unterstützen.

Stufenorientierte Organisationsentwicklung lernen

Stufenorientierte Organisationsentwicklung lernen

Erfahrenen BeraterInnen lernen die stufenorientierte Organisationsentwicklung on the Job. Wir unterstützen mit einem Mix aus Selbststudiums-Angeboten, Coaching und Supervision.

Die stufenorientierte Methoden-Datenbank

Die stufenorientierte Methoden-Datenbank

In unserer Methodendatenbank finden Sie die zu jedem Stufenübergang passende Entwicklungsangebote und Interventionen inklusive kundentauglichen Folien und Anleitung.

Das Key-Steps-BeraterInnennetzwerk

Das Key-Steps-BeraterInnennetzwerk

In unserem Netzwerk finden Sie erfahrene stufenorientierte EntwicklungsbegleiterInnen, mit denen Sie Erfahrungen teilen und Beratungsprojekte durchführen können.

Stufenorientierte Fragebogen

Stufenorientierte Fragebogen

Sie können aus mehr als 150 Fragen mit je 5 Stufenbeschreibungen auswählen. Diese Fragen können Sie für Organisationsdiagnosen (Ist und Soll), Teamdiagnosen, 360-Grad-Feedbacks, stufenorientierte Kompetenzentwicklung usw. nutzen.

Kundenfolien zum Erklären der Stufenentwicklung

Kundenfolien zum Erklären der Stufenentwicklung

Wir stellen Ihnen konsistente Folien rund um die stufenorientierte Organisationsentwicklung zur Verfügung. Diese Folien können Sie direkt in der Beratungsarbeit mit Ihren Kunden nutzen. Für einen kleinen Jahresbeitrag ersparen Sie sich sehr viel Zeit und Aufwand. Regelmässige Intervision respektive stufenorientierte Weiterbildungen sind ein weiterer Teil des Paketes.

Eine Entwicklungsmethodik, die wenig dem Zufall überlässt und darum Sicherheit und Orientierung bietet: